Ohrentaucher am Grabensee

Birgit und Thomas Krisch beobachten zwei Ohrentaucher unter Reiherenten am Grabensee

Birgit und Thomas Krisch gelang die Beobachtung von zwei Ohrentauchern (Podiceps auritus) am Grabensee anlässlich der landesweiten Wasservogelzählung am 13.11. 2011. Möglicherweise handelt es sich um die gleichen, die bereits am 22.10.2011 von Ralf Schwab ebenda beobachtet werden konnten.

Ohrentaucher brüten in Nordeuropa auf kleinen vegetationsreichen Seen und Teichen und überwintern überwiegend an Küsten. In Salzburg sind sie nur selten als Durchzügler bzw. Wintergäste anzutreffen.

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Dienstag, 14. Juni 2022

Das Haarmoos: Ökologie und Gebietsmanagement im größten Wiesenbrütergebiet Südostbayerns

Exkursion mit Henrik Klar, MSc, Florian Marchner, B. Eng., DI Robyn Rauscher (alle untere Naturschutzbehörde Berchtesgadener Land)

Weiterlesen …

Samstag, 20. August 2022

Saisonausklang im Tal der Geier

Gemütliche Wanderung zum Abschluss der Kartierungssaison 2022

Weiterlesen …