Zauneidechsen an der Taugl in Hintersee

Die Taugl ist ein naturnaher Gebirgsbach im Gemeindegebiet von Hintersee, der den meisten vor allem im Bereich der Mündung in den Hintersee bekannt ist. Im Jahr 2020 wurde ein 7 km langes und bis zu 500 m breites Gebiet bachaufwärts auf seine biologische Vielfalt untersucht. Dabei konnten und unter anderem dichte Vorkommen der Zauneidechse, aber auch von Bergeidechse, Westlicher Blindschleiche, Ringelnatter und Kreuzotter dokumentiert werden. Die Taugl bietet auch seltenen Vogel-, Libellen-, oder Tagfalterarten einen hervorragenden Lebensraum. So können im Zuge der Exkursion mit etwas Glück auch der Flussuferläufer, der Eschen-Scheckenfalter oder die Gestreifte Quelljungfer beobachtet werden. Im vergangenen Winter wurden einige neue Laichgewässer für Amphibien angelegt, die nun auf Erstbesiedlung überprüft werden können. Die Wanderung führt weitgehend über ebenes Gelände auf beiden Seiten des Baches, meistens auf Fußwegen und Forststraßen.

Um 8.30 Uhr beim Parkplatz an der Talstation des Skigebietes Gaissau Hintersee, bis ca. 13.00 Uhr

Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk, Fernglas und Jause

Anmeldung unter andreas.maletzky@sbg.ac.at bis 31. Mai 2021

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31