Stadtökologie: Flechten in Freisaal/Hellbrunner Allee

Flechten gehören zu den unauffälligsten Organismen in unserer Landschaft. Oft werden sie sogar als Schädlinge wahrgenommen und mit Herbiziden bekämpft. Gezeigt wird der Aufbau der Lebensgemeinschaft Flechte, über den in den letzten Jahren viel Neues bekannt geworden ist. Einige typische Baum- und Gesteinsflechten sollen das Auge für das Erkennen von Flechten in Natur und Siedlungsraum schärfen. Die Bedeutung von Flechten als Zeigerorganismen (Indikatoren) für den Umweltschutz wird ausführlich behandelt.

Um 10.00 Uhr vor dem Hintereingang der Naturwissenschaftlichen Fakultät, bis ca. 13.00 Uhr

Ausrüstung: Lupe/Vergrößerungsglas

Anmeldung unter barbara.antesberger@hausdernatur.at oder +43 662 84 26 53

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31