ABGESAGT: Das Naturschutzgebiet Zeller See als Rast- und Brutplatz für Wiesenbrüter

Am Südufer des Zeller Sees befindet sich eines der wichtigsten Schutzgebiete für den Vogelschutz in Salzburg. Berühmt ist das Gebiet einerseits aufgrund seiner Lage als Hotspot des Vogelzugs, andererseits ist es als Brutplatz regional sehr bedeutend. So beherbergen die Wiesen und Weiden etwa die einzigen Bruten des Kiebitzes im Pinzgau. Voraussetzung für den Erhalt des Gebietes ist ein aktives Naturschutzmanagement, das durch die Schutzgebietsbetreuung vor Ort umgesetzt wird. Im Rahmen dieser Exkursion besichtigen wir neben den vorkommenden Vogelarten auch die wichtigsten Vogellebensräume und gehen auf das Naturschutzmanagement im Gebiet ein.

Um 8.30 Uhr bei der Tennishalle Schüttdorf, bis ca. 12.00 Uhr

Anmeldung unter pinzgau@schutzgebietsbetreuung.at

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31