Vortrag: Wilde Bären in Mitteleuropa

Seit 2015 begibt sich der Salzburger Naturfotograf Robert Haasmann zusammen mit seinen Fotokollegen Christine Sonvilla und Marc Graf in Südslowenien auf die Spuren des Europäischen Braunbären. Warum gerade dort? Weil Südslowenien über eine der weltweit dichtesten Braunbären-Populationen verfügt und dabei alles andere als menschenleer ist. Unzählige Stunden pirschten sie durch den Wald und harrten tagelang in Tarnhütten aus. Sie montierten spezielle DSLR-Weitwinkel-Fotofallen, die teils monatelang im Wald aufgestellt waren, um jene einzigartigen Momente festzuhalten, die hautnahe Einblicke in das Leben der größten Raubtiere Europas geben und sie in ihrem Lebensraum zeigen. Ihnen gelangen einmalige Bilder, die es in dieser Form von wild lebenden Braunbären in Mitteleuropa bisher noch nicht zu sehen gab. Darunter finden sich auch solche, die zeigen wie nah sich Braunbären und Menschen in Slowenien kommen. Ob das gefährlich ist? Davon erzählen die Fotografen am besten selbst, genauso wie von den intensiven Begegnungen mit den Tieren und vom faszinierenden Verhaltensrepertoire der Raubtiere und von relativ entspannten Gartenbesitzern, Imkern und Jägern.

7. November 2019

19.00 Uhr

Haus der Natur, Vortragssaal

Hier kommen die Besonderheiten des Sternenhimmels im Dezember, wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Die Künstlerin Nikola Irmer setzt sich seit 15 Jahren mit Tierpräparaten verschiedenster Naturkundemuseen auseinander. Ihre Porträts aus ornithologischen Sammlungen sind ab dem 16. Juni 2023 im Haus der Natur zu sehen.

Der Reptilienzoo wird generalsaniert und bleibt bis voraussichtlich Ende 2023 geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die City Nature Challenge 2023 ist vorbei und wir können wirklich stolz sein: In Salzburg wurden sage und schreibe 20.249 Naturbeobachtungen auf Observation.org gemeldet!

Hier kommen die Besonderheiten des Sternenhimmels im Mai, wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Man sieht es unseren Kofferfischbabys ja nicht an, aber die Kleinen sind ziemlich gefährlich. Kofferfische verfügen über ein starkes Hautgift, das bei Gefahr ins Wasser abgegeben wird.