Publikationen der Sabotag-Mitarbeiter

Masterarbeiten mit Bezug zur Salzburger Flora

An der Universität Salzburg werden Bachelor- und Masterarbeiten mit Bezug zur Flora des Bundeslandes Salzburg angeboten. Zwei dieser Arbeiten behandeln die Verbreitung von Gentiana pneumonanthe bzw. Polystichum braunii - in Kooperation mit dem Haus der Natur.

Leitner, B. M.; Wittmann, H.; Nowotny, G. (2015): Der Lungen-Enzian (Gentiana pneumonanthe L.) im Bundesland Salzburg (Österreich): eine Komplettanalyse historischer und aktueller Daten einer bedrohten Pflanzenart. - Mitteilungen aus dem Haus der Natur 22: 5-46.

Liebrecht, M. K. (2014): Brauns Schildfarn (Polystichum braunii) im Bundesland Salzburg. - NaturLand Salzburg 21(3): 33-37.

Neophyten in Salzburg

Ausgehend von der Neophytenflora der Stadt Salzburg wurden nun sämtliche Neophyten des Landes Salzburg in einer kommentierten Liste zusammengefasst. Dieses Dokument kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: hier klicken.

Pflugbeil, G.; Pilsl, P. (2013): Vorarbeiten an einer Liste der Gefäßpflanzen des Bundeslandes Salzburg, Teil 1: Neophyten. - Mitteilungen aus dem Haus der Natur 21: 25-83.

Als erstes großes Projekt veröffentlichten einige Mitarbeiter der Sabotag eine Flora mit sämtlichen bisher in der Stadt Salzburg festgestellten Neophyten.

Pilsl, P.; Schröck, C.; Kaiser, R.; Gewolf, S.; Nowotny, G.; Stöhr, O. (2008): Neophytenflora der Stadt Salzburg. - Sauteria 17: 1-597.

Bezugsmöglichkeit: Verlag Alexander Just, Dorfbeuern, Salzburg: Postfach 53, A-5010 Salzburg, Email: verlag.just@utanet.at, ISBN: 978-901917-10-2, Preis: € 48,-

Lesen Sie Rezensionen zu diesem Band ...

tl_files/fotos/09_arbeitsgemeinschaften/02_sabotag_fotos/news/2010/01_sauteria17.jpgH. Dierschke, Tuexenia 29, 2009: Mit der sehr großen Zahl aufgenommener Sippen und den Begleittexten ist das Buch nicht nur eine sehr sorgfältige Darstellung für Salzburg, sondern auch ein breiter nutzbares Nachschlagewerk, in dem sich viel Wissenswertes findet."

P. Kuss, Bauhinia 21, 2009: „Das engagierte Autorenteam der jungen Salzburger Botanischen Arbeitsgemeinschaft hat sich in sechs Jahren intensiv der floristischen Kartierung der Neophyten im Stadtgebiet von Salzburg gewidmet und eine facettenreiche Monographie geschrieben, die weit über eine klassische tabellarische Artenliste hinausgeht. Das vorliegende Buch ist vorbildhaft, in dem es eine vielfältige Herangehensweise an die Thematik der Neophyten erlaubt und dem international wirkenden Forscher ebenso wie dem lokalen Naturschutzpraktiker oder interessierten Laienbotaniker eine wertvolle Quelle an Informationen bietet."

F. Schuhwerk & B. Dickoré, Berichte der Bayerisch-Botanischen Gesellschaft 79, 2009: „Über 80 km² kartiert, über 700 Neophyten in z. T. vielen Proben bestimmt und registriert, auf fast 600 Seiten nicht einfach eine „Flora", viel eher ein Neophytenhandbuch für Salzburg geschrieben und das alles in fünf Jahren - Respekt! ... Die Salzburger Neophytenflora ist ein großer Wurf und setzt einen Standard in Gründlichkeit und Effizienz, der von ähnlichen Unternehmungen erst einmal erreicht sein will."

Floristische Publikationen

Laufend publizieren die Mitarbeiter der Sabotag besondere botanische Funde in floristischen Artikeln. Einige aktuelle Publikationen werden hier aufgelistet. Die vollständige Liste der Veröffentlichungen von Sabotag-Mitarbeitern ist weiter unten zu finden.

Pflugbeil, G.; Moosbrugger, K. (2016): Floristische Besonderheiten in der Stadt Salzburg und ihren Umlandgemeinden.- Mitteilungen aus dem Haus der Natur 23: 58-71.

Eichberger, C.; Pflugbeil, G.; Arming, C. (2015): Floristische und vegetationskundliche Beiträge aus Salzburg, XVII.- Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 154/155: 617-653.

Nowotny, G. (2015): Der Europa-Knotenfuß im Bundesland Salzburg.- NaturLand Salzburg 22(3): 33-39.

Hohla, M. (2013): Eragrostis amurensis, Euphorbia serpens und Lepidium latifolium - neu für Oberösterreich, sowie weitere Beiträge zur Flora Österreichs.- Stapfia 99: 35-51.

Botanische Bibliographie des Landes Salzburg

Pilsl P. (2011): Bibliographie der botanischen Literatur über das Land Salzburg. Teil 2. Von 1981 bis 2010. - Salzburg: Just, 2011, 721 pp (Sauteria. 19.)

Mitteilungen aus dem Haus der Natur

Regelmäßig erscheinen in den "Mitteilungen" Beiträge zur Flora des Landes Salzburg. Diese können unter folgendem Link kostenlos bezogen werden: hier klicken.

Liste aller Publikationen der Sabotag Mitarbeiter

Laden Sie sich eine Liste aller Publikationen als pdf herunter ...