Arbeitsgemeinschaften : Malakologie : Malakologische Arbeitsgemeinschaft - Haus der Natur

Haus der Natur /// Malakologische ARGE

Die genabelte Strauchschnecke wurde 1955 noch auf dem Mönchsberg gefunden. Ist sie heute von dort verschwunden?

Die Malakologische Arbeitsgemeinschaft (MalAG) am Haus der Natur besteht seit Jänner 2014. Sie wurde von Prof. Dr. Robert Patzner, Dr. Rita Schrattenecker-Travnitzky, Mag. Aynur Avant, Dr. Anke Oertel, Mag. Nicole Kerschbaumer und Mag. Stefan Brameshuber gegründet.

Die Mitglieder sind an der Biologie und Ökologie der Mollusken interessiert. Derzeit hat die MalAG neun Mitglieder.

Unsere Ziele sind:

  • Standardisierte Kartierung der Wassermollusken im Bundesland Salzburg
  • Arbeiten an der bestehenden Mollusken-Sammlung am Haus der Natur
  • Sammlung terrestrischer Schnecken im Bundesland Salzburg
  • Ökologische Untersuchungen an aquatischen und terrestrischen Mollusken
  • malakologische Forschung in ganz Österreich und auch über die Grenzen hinaus
  • Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg (Fachbereich für Ökologie und Evolution an der Naturwissenschaftlichen Fakultät)
  • Vorschlag für das „Weichtier des Jahres“ in Österreich
  • Herausgabe eines Newsletters